28.02
2010

UMZUG 1.3.

Ich MUSS umziehen, da mein schöner Block weggerissen wird. Anfang 1.3.2010 – Ende nicht absehbar.

Rechner wird jetzt abgebaut, ich hoffe Internet ist bald wieder verfügbar.

20.02
2010

Nudeln XXL

Da ich gerade Hunger hab, dachte ich mir – machste Nudeln.

Ich glaub ich bin noch beeinflusst vom letzten XXL Essen und habe die Menge versaut.

Es ist leider etwas viel geworden 🙂 – hat noch wer Lust auf Nudeln – es ist jetzt 23:12 und ich kann nie und nimmer die ganze Portion aufessen?

Kein Wunder, dass ich  immer dicker werde, wie kann man sich nur so mit der Menge verschätzen 🙂

Na denn ich bin mal essen!

Unbedingt LAUT hören xD

Beds are Burning – Midnight Oil – 1987

Gestimg_0828ern am Samstag waren wir in Schönow im Landgasthof und wollten uns mal so richtig den Wanst vollschlagen. Meine Zeit zum Essen war es noch nicht ganz, also war für mich klar, dass ich das Riesenschnitzel nicht schaffe 🙂 (Ausreden helfen). Andere hatten sich den ganzen Tag auf den Abend vorbereitet und nichts gegessen. Mit aller Macht sollte der Teller leer werden, die Zuversicht war grenzenlos! Treffpunkt an der Tankstelle Shell haben alle verstanden, außer Adler – gefunden haben wir Ihn aber dennoch xD. Schönow ist ja nicht weit weg und nachdem wir einmal vorbei fuhren (da sich keiner auskannte) fanden wir doch recht zügig den Landgasthof (der sollte mal seine Webseite erneuern). Wir bestellten, quatschten, aßen, rekelten, lachten und konnten uns danach kaum mehr bewegen. img_0833Sven hätte den Bürger vielleicht geschafft, wenn er nicht 1,5 Liter Cola und Wasser getrunken hätte -so war der Burger natürlich nicht drin. Auch Micha schwächelte stark und gab nach der Hälfte auf xD. Geschafft hat den großen Teller niemand, aber Sneeky war recht nah dran. Nachdem wir uns alle eine Figur ala Nancy angefressen hatten (natürlich ein Scherz) , quälten wir uns zum Auto, hofften das die Achsen halten und fuhren wieder nach Schwedt. Es war ein richtig guter, lustiger Abend – wir sollten das auf jedenfall  wiederholen und hoffen, dass ein paar mehr mitkommen und wir dann 2 Tische voll machen 🙂
Die ersten Bilder und Videos sind und Bilder (Link oben und unten) verfügbar. Ihr müsst ab und zu wiedermal rein schauen, da sicherlich weitere Bilder folgen (wenn die anderen faulen Säcke mir Diese geschickt haben).

Zu den Bildern und Videos.

10.02
2010

Rudolf Schmenger

Hier noch ein Teil des Falles Rudolf Schmenger – wer glaubt eigentlich, dass dies ein Einzelfall ist?

Wichtig ist dann noch dieser Beitrag und schon hat man einen schönen Blick auf Steuerhinterziehung und Steuerverschwendung!

image022.jpg Nancy hat mich gebeten hier im Blog mal anzufragen, wer Lust hat am Samstag ab ca. 18 Uhr riesige Schnitzel zu verzehren.

Man braucht keine Angst zu haben, Nancy kocht und brät NICHT selber, es soll vielmehr zum XXL Landgasthof nach Schönow gehen.

Wer also Lust hat macht hier einen Kommentareintrag, oder schreibt mir eine E-Mail (siehe Kontakt).

Nancy und Lukas sind diesen Freitag auch im Kaul, wer Lust hat da ein Bierchen mit uns zu trinken ist recht herzlich eingeladen 🙂 – da kann man ja auch noch einiges besprechen (jedenfalls früh – am späteren Abend wird es schwieriger)

Also gebt mal rechtzeitig Bescheid!

Achso fast vergessen, wer hat denn Interesse an einer Weinverkostung – unser Deutscher Meister im Bogenschießen lässt da mal anfragen. [ad]

07.02
2010

Zensur

9.02.2010 UPDATE: Den ersten Teil hab ich als einziges gefunden bisher – den gibt es hier – leider sind Teil 2 und 3 nicht aufzutreiben! Das ist bislang sehr schade, da man diesen Beitrag komplett sehen MUSS!

Ich habe ja hier auf dem Blog den Beitrag zur Steuerfahndung in Frankfurt/M. verlinkt. Es enthielt ein kritisches Video zur Steuerfahndung, in dem die Behördenmitarbeiter zu weit oben in den Banken geprüft hatten. Daraufhin wurden alle Möglichkeiten genutzt diese Mitarbeiter zu diffamieren und zu behindern. Das Ganze ging so weit, dass die Mitarbeiter zwangsversetzt und zwangsberentet wurden. Dieser Beitrag der sehr kritisch mit Funktionären in den Chefetagen umging und ca. 30 Minuten lang war wurde aus Youtube entfernt, wegen angeblicher Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen. Auch hier sieht man wiedereinmal wie mit kritischen Berichten umgegangen wird und wohin Zensur wirklich führt. Der Bericht war absolut genial und wer auch immer diesen noch hat, möge sich bitte bei mit melden.

Da erscheint der Kauf der Steuerdaten-CD aus der Schweiz doch in ganz anderem Licht, oder? Eigentlich ist der „Gewinn“ aus der Schweizer CD nur Pinuts gegenüber dem, was eine vernünftige Steuerfahnung so einbringen würde. Warum werden denn z.B. die Banken nicht ordentlich geprüft, also immer überlegen bevor man z.B. unserer Kanzlerin zustimmt und für den Kauf der Steuerdaten CD aus der Schweiz ist.

Titel bei Youtube:
Parteifunktionäre in Behörden – Die Firewall der „Elite“ vor der Justiz
Ehemaliger Link – KLICK
Link hier im Blog zum Artikel

Um diesen Fahnder geht es, leider ist das original Video derzeit nicht aufzutreiben.

06.02
2010

Dies und Das

Mhm , warum sind eigentlich so viele FDP Wähler gegen der Erwerb der Steuerdaten CD aus der Schweiz? Das kann einen schon stutzig machen, die Meinung der FDP ist allerdings sowieso ohne Relevanz und kann leicht mit ca. 1,2 Millionen Euro abgeändert werden.

Schweden widersetzt sich der Vorratsdatenspeicherung! Wegen der Nichtumsetzung der EU Richtlinie in Schweden zur Vorratsdatenspeicherung wurde Schweden von der EU gerügt. Die Regierung hat wohl derzeit keine Absicht die Richtlinie umzusetzen, da anscheinend ziemlich viel Angst vor weiteren Erfolgen der schwedischen Piratenpartei vorhanden ist. Schade, das in Deutschland diese Angst nicht vorhanden ist, vielleicht gibt es ja Erfolge bei der Landtagswahl in NRW – also wählt da mal richtig.

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat Google gerügt, da Google für Street View mit Autos durch die deutschen Städte fährt und die Häuser und Straßenzüge fotografiert. Dieses stellt eine millionenfache Verletzung der Privatsphäre dar, meint Sie. Ist diese Meinung nicht toll?
Sie ist Mitglied der Bundesregierung und der CDU/CSU Fraktion und ich frage mich, warum Sie nichts gegen Vorratsdatenspeicherung und SWIFT Abkommen sagt.
Entweder Sie setzt sich immer und überall für den Schutz der Privatsphäre ein, oder hält einfach mal die Klappe!

Sollte man eigentlich zum Schutz von Kindern die katholische Kirche verbieten? Zumindest ein ab 18 Jahre Gesetz für das Betreten katholischer Einrichtungen wäre doch wünschenswert, oder ?

Lesenswerter Artikel auf tauss-gezwitscher.de und hier einer auf nachdenkseiten.de

Ich kann mich mit meinem Auto kaum noch bewegen. Vor meiner Haustür sieht es so aus. Richtig lustig wird es, wenn sich 2 Autos auf der 1 Spur Straße begegnen, sollte ich eines dieser Autos sein wird es eng, wenn ich den Schwung verliere und anhalten muss.

Schön ist es nicht mehr.

Ich komm mit meinem Heck- angetriebenen Auto nicht in die Parklücken, geschweige denn wieder hinaus 😕 .

Langsam reicht es, der Schnee ist nicht mehr schön -sondern grau/braun und könnte so langsam verschwinden. Ich möchte wieder zu meiner Arbeit kommen, Morgen werde ich einiges ablaufen müssen.

Ein bisschen laufen schadet ja auch nicht, es ist nur immer blöd, wenn man etwas transportieren oder an Werkzeugen mitnehmen muss.

Naja ich werde das schon packen irgendwie.

Irgendwie ist man in einer Zwickmühle. Einerseits findet man es gut, das Steuerflüchtlinge erwischt werden könnten, andererseits könnte man es auch Helerei nennen.
Gekauft werden die Daten meiner Meinung nach sowieso, schließlich ist da Geld zu holen. Leben wir dennoch in einem Rechtsstaat? Wenn der Staat sich auf das Niveau von Schwerstkriminellen begibt, nur um Kohle zu erhalten, ist das einfach nicht hinnehmbar. Viele freuen sich, das es den Reicheren, denn HartzIV Empfänger haben sicher keine Schweizer Konten, mal an den Kragen geht. Geht es denen denn wirklich an den Kragen ? Zumwinkel wurde zu 24 Monaten auf Bewährung verurteilt, eine wirklich harte Strafe für das Hinterziehen von ca.  1,2 Millionen Euro. So richtig als Strafe kann ich das nicht nachvollziehen, der Mann wird sicher einen schönen ruhigen Lebensabend auf seinem Schloss verleben.
Also an den Kragen geht es diesen Leuten nicht, was bleib ist das Geld für den Staat.

Jeder der meint, der Kauf wäre okay sollte sich überlegen, wie okay er es finden würde, wenn persönlichste Daten von einem selbst geklaut und frei zum Kauf angeboten werden würden. Mal angenommen es werden Krankheitsdaten, sexuelle Vorlieben, Gehälter, Vorstrafen, Fehltage, Kreditkartendaten, Kontonummern, Kredite, Schulden, Unfälle, chronische Leiden, Bilder, Videos und einiges andere mehr geklaut und dann schön zum Verkauf angeboten.
Wenn es einen selbst betrifft findet man eine solche Aktion sicher nicht mehr okay. Es ist aber NICHTS anderes!
Es werden mit hoher krimineller Energie Daten geklaut und zum Verkauf angeboten.
Ich frage mich immer, wo das alles enden soll. Würde die Bundesregierung die Daten eigentlich auch kaufen, wenn zur Beschaffung der Daten ein Mord nötig war?
Wo ist die Grenze dessen, was man toleriert  um an solche Daten zu kommen? Das Schweizer Bankgeheimnis ist schon lange aufgeweicht und bietet glaub ich bei konkreten Verdachtsfällen auch Hilfe seitens der Schweizer Behörden.
Solange die Finanzbehörden unter chronischem Mitarbeitermangel leiden, es laut schwarzem Buch der Steuerzahler Millionenverschwendung gibt, es weiterhin solche Behinderung der Steuerfahnder in Deutschland gibt, sollten keine geklauten Daten durch den Staat gekauft werden dürfen.
Der Staat ist nur daran interessiert möglichst billig und leicht an die Steuersünder heran zu kommen und geht dabei vielleicht demnächst über Leichen.
Es müssen erst alle rechtsstaatlichen Mittel ausgeschöpft werden , stellt Finanzbeamte ein und  behindert nicht deren Arbeit, verhindert Steuergeldverschwendung und zieht in solchen Fällen die Verantwortlichen endlich mal zur Verantwortung!

Ich glaube aber auch dann ist ein solcher Kauf  nicht zu rechtfertigen.

[ad]