„Mir wird speiübel, wenn ich ‚westliche Wertegemeinschaft‘ höre.“  und „Das sind nicht meine Werte.“  so spricht der Verfasser des Buches über den CIA Folterbericht, Nešković. (ex Bundestagsabgeordneter und ehemaliger Richter am Bundesgerichtshof)

http://www.heise.de

Theoretisch ist es möglich, dass es für die Verantwortlichen der Folter, etwa Dick Cheney, bei einem Besuch in Deutschland „aus der Limousine direkt in die Haftanstalt“ geht. Schön wäre es, aber kommen wird es so natürlich nicht.  Deutschland und die USA haben die UN-Antifolterkonvention unterzeichnet und ratifiziert – aber das ist ja bloß Papier.

 

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu können.